Sonntag, 31. Dezember 2017

Fliegende Sterne 2018 - Jahr des Hundes


Am 4. Februar 2018 ändern sich mit dem Beginn des neuen chinesischen Jahrs des Hundes wieder die Schwingungen im Feinstofflichen.
Mit den Möglichkeiten von Aktivierung und Maßnahmen zur Bändigung, können positive wie negative zeitliche Änderungen genutzt werden, um Gefahren zu entgehen und Glück einzuladen.

Die Energiekreisläufe im Haus/Wohnung ändern sich mit den neuen Jahressternen. Zuerst sollten schlechte Energien lokalisiert und eingedämmt werden. Wie macht man das? Suche Dir die Mitte Deines Hauses/Wohnung, indem Du zwei Diagonale auf den Grundriss legst und die Überschneidungen als Mittelpunkt wählst. Stell Dich mit einem Kompass in der Hand in die Mitte Deines Hauses/Wohnung und bestimme nun die 8 Himmelsrichtungen.
Dann ergreife zuerst Maßnahmen gegen die ungünstigen Sterneinflüsse.

              S
8
4
6
7
9
2
3
5
1

Großherzog Jupiter hält sich im Nord-Westen auf und sein Konterpart im Süd-Osten. Beide Bereiche ruhig halten, keine Renovierungen, Umbauten, Möbelumstellungen vornehmen. Blick- und Sitzrichtung gen Süd-Osten einnehmen.

Die Drei Tode okkupieren den Norden. Es empfiehlt sich 3 Pflanzen in diesen Bereich zu stellen.

Im Nordwesten befindet sich 2018 Stern Nr. 1, der mit Sieg, Karrieresprüngen, Erfolg bei der Arbeit, Verbesserung der Möglichkeiten in Verbindung gebracht wird.
Der Nordwesten repräsentiert den Vater und die Tierkreiszeichen Hund und Schwein. Das heißt, Männer über 45 J. und im Tierkreiszeichens Hund und Schwein Geborene sowie die Menschen, deren Haupteingangstür oder Schlafzimmer im NW liegt, können von Stern Nr. 1 profitieren. Stern Nr. 1 gehört zum Wasserelement und der NW um Metallelement. Da Metall Wasser hervorbringt lohnt es sich in diesem Fall, Stern Nr. 1 mit einem Wassersymbol zu aktivieren.
Der NW wird auch von Großherzog Jupiter heimgesucht, weshalb der Bereich ruhig gehalten werden sollte und keinerlei Veränderungen dort vorgenommen werden sollten. Alle Änderungen sollten vor dem 4. Feb. 2018 stattfinden.

Stern Nr. 2 ist der Stern für Krankheiten. Er fliegt dieses Jahr in den Westen. Der Westen repräsentiert die jüngste Tochter, Mädchen unter 15 Jahren und Menschen des Tierkreiszeichen Hahn. Wer zu dieser Personengruppe gehört ist 2018 in größerer Gefahr krank zu werden. Und natürlich diejenigen, deren Haupteingangstür oder Schlafzimmer im Westen liegen.
Der Westen gehört zum Metallelement und Stern Nr. 2 zum Erdelement. Da Erde Metall hervorbringt, schwächt das den Krankheitsstern bereits. Zusätzlich kann ein Medizinbuddha aus Metall in diesen Bereich plaziert werden, um gegen Krankheit zu schützen.

Stern Nr. 6, der Glück bringt, fliegt in den Südwesten. Der Südwesten repräsentiert die Mutter, Frauen über 45 Jahren, Sternzeichen Ziege und Affe. Deshalb profitieren besonders Menschen dieser Kategorie und jene, deren Eingangstür bzw. Schlafzimmer im Südwesten ist, von Stern Nr. 6.
Stern Nr. 6 gehört zum Metallelement und der Südwesten zum Erdelement. Das ist besonders günstig, weil Erde Metall hervorbringt. Zur Aktivierung des Sterns Nr. 6 das Bild eines Berges in diesen Bereich hängen.

Stern Nr. 4 befindet sich 2018 im Süden. Er gehört zum Holzelement und steht für Romantik und Liebe ebenso wie für Forschung und Lehre. Da der Süden zum Feuerelement gehört und Holz Feuer hervorbringt, wird die Wirkung allerdings reduziert. Die mittlere Tochter ist von der Energie im Süden besonders betroffen, d. h. Frauen zwischen 16 und 30 J. ebenso wie Menschen, die zum Tierkreiszeichen Pferd gehören und Menschen, deren Haupteingangstür bzw. Schlafzimmer im Süden ist. Zur Aktivierung sind gesunde Pflanzen geeignet oder Bilder von Blumen und Pflanzen.

Stern Nr. 8 fliegt in den Südosten und bringt Wohlstand. Er gehört zum Erdelement und der Südosten zum Holzelement. Holz kontrolliert Erde, das schränkt Stern Nr. 8 ein. Es ist gut zur Unterstützung für Stern Nr. 8 das Bild eines goldenen Berges oder ein Bild der „Acht Kostbarkeiten“ aufzuhängen oder eine rote Kugel aus Stein in diesem Bereich aufzustellen.
Außerdem ist der Südosten die Himmelsrichtung der ältesten Tochter und der Tierkreiszeichen Schlange und Drache. Die älteste Tochter, Frauen zwischen 30 und 45 J. und die unter den beiden Zeichen Schlange und Drache Geborenen können von den Auswirkungen des Sterns Nr. 8 besonders profitieren, sofern sie ihn aktivieren. Allerdings ist das Jahr des Hundes ein Gegner jener unter dem Sternzeichen des Drachen geborenen Menschen. Raymond Lo empfiehlt ihnen, ein Hase-Amulett bei sich zu tragen, um 'den Hund' von sich abzulenken.

Der Stern Nr. 7, der Diebstahl und Gewalt repräsentiert befindet sich 2018 im Osten. Der Osten wird auch dem ältesten Sohn zugeordnet ebenso wie dem Tierkreiszeichen Hase. Männer zwischen 30 und 45 J. dürften besonders von Stern Nr. 7 betroffen sein ebenso wie die Angehörigen des Tierkreiszeichens Hase und natürlich alle, deren Haupteingangstür bzw. Schlafzimmer in diesem Bereich liegt. Stern Nr. 7 gehört zum Metallelement und der Osten zum Holzelement. Metall kontrolliert Holz, wodurch sich die Wirkung des Sterns Nr. 7 abschwächt. Das Bild von einem Rhinozoros und einem Elefanten in diesem Bereich sind hilfreich, um die Wirkung von Stern Nr. 7 vollends zu neutralisieren.

Stern Nr. 3 befindet sich im Nordosten. Er steht für Ärger und Streit. Der Nordosten repräsentiert den jüngsten Sohn und die Tierkreiszeichen Büffel und Tiger. Der jüngste Sohn und junge Männer ebenso wie die Angehörigen dieser Tierkreiszeichen und all jene, deren Haupteingangstür bzw. Schlafzimmer sich im NO befindet sind besonders betroffen. Stern Nr. 3 gehört zum Holzelement und der Nordosten zum Erdelement. Holz kontrolliert Erde, dadurch wird Stern Nr. 3 abgeschwächt. Um ihn vollends zu neutralisieren empfiehlt es sich etwas Rotes in diesem Bereich zu platzieren.

Stern Nr. 5, die „Fünf Gelb“, fliegt in den Norden. Er bringt Krankheit, finanzielle Verluste und Hindernisse auf dem Weg zum Erfolg. Besonders betroffen ist davon der mittlere Sohn, auch Männern zwischen 15-30 J. und Angehörige des Tierkreiszeichens Ratte ebenso wie jene, deren Haupteingangstür bzw. Schlafzimmer im Norden ist. Da Stern Nr. 5 zum Erdelement gehört und der Norden zum Element Wasser, wobei Erde Wasser kontrolliert und somit die Wirkung von Stern Nr. 5 abschwächt, genügt ein Windspiel aus Metall oder 6 Münzen aus Metall, um Stern Nr. 5 zu neutralisieren. Leider sind auch die „Drei Tode“ 2018 im Norden zu finden. Sie bringen drei Arten von Unglück im Hinblick auf Beziehungen. Um sie zu neutralisieren genügen im Norden 3 Pflanzen, z. B. 3 Bambuspflanzen in einem klaren Glas Wasser.

Im Zentrum befindet sich Stern Nr. 9. Er hat eine energieverstärkende Wirkung, bedeutet aber auch angenehme Ereignisse wie Beförderung, Neubeginn, Hochzeit, Geburt etc.
Stern Nr. 9 gehört zum Feuerelement. Das Zentrum gehört zum Erdelement. Feuer bringt Erde hervor, entsprechend abgeschwächt kommt Stern Nr. 9 zur Geltung. Um Stern Nr. 9 zu aktivieren kann etwas Metallisches im Zentrum platziert werden.



Die oben genannte Einschätzung gibt nur einen pauschalen Überblick, denn die oben genannten Einflüsse wirken sich individuell an jedem Ort anders aus. So hat jeder Ort eigene Ortssterne, die mit den Jahressternen kombiniert werden müssen und dann ein individuelles Ergebnis bringen. Ebenso hat jede Person entsprechend ihrer Konstitution, die sich aus den "Vier Säulen des Schicksals" ergibt, ein individuelles Feng Shui, wodurch sich die oben genannten Einschätzungen relativieren.

Wenn ich im Verlaufe des Jahres negative Energie verspüre, obwohl ich alle mir bekannten notwendigen Feng Shui Maßnahmen zur Einschränkung der negativen Energie ergriffen habe, ziehe ich häufig das Buch „Die Lichtwesen des Tarot“ zurate. Durch die Kombination der Tarotkarten mit den Himmelsrichtungen und Elementen des Feng Shui in diesem Buch, kann ich mit der Kartenbefragung schnell erkennen, wo im einzelnen noch Ungleichgewichte ausbalanciert werden müssen. (Shakti Morgane, Die Lichtwesen des Tarot, Norderstedt 2016).

Im Jahr des Hundes 2018 sitzt Yang Erde auf Yang Erde. Das ist das Bild eines riesigen Berges. In diesem Fall bedeutet das für jeden von uns innezuhalten, geduldig zu sein, nichts zu überstürzen, gut abzuwägen und gut zu überlegen bevor wichtige Entscheidungen gefällt werden, sollten sie unabdingbar sein. Besser ist es, abzuwarten und sich im Nicht Tun (WuWei) zu üben. Schwierigkeiten könnten sich andernfalls riesengroß auftürmen.
(Eine ausführliche Jahresanalyse der globalen Verhältnisse 2018 findet sich im Internet unter
www.raymond-lo.com)
Fliegende Sterne 2018 (PDF)

Donnerstag, 30. November 2017

Das Dilemma der Psychologie


Hermann Meyer.
Der Autor attestiert der Gesellschaft eine Kollektivneurose und dem einzelnen mangelnde Persönlichkeitsentwicklungsfähigkeit. Alles richtig!
Darüber unzufriedenen und darunter leidenden Zeitgenossen ruft er jedoch a la Hollywood sinngemäß zu: „Du willst ein Wunder? Sei selbst das Wunder!“ - ohne zu sagen, wie man selbst das Wunder werden kann, außer, wie von einem Psychologen nicht anders zu erwarten, dem Vorschlag, sich in Therapie zu begeben. Obwohl von Freud bekannt ist, dass er keinen einzigen seiner Patienten geheilt hat. Das verschweigt Hermann Meyer.

Davon abgesehen ist das Buch sehr informativ, denn der Autor beschreibt bis ins Detail den Zustand der Kollektivneurose, in der wir uns alle befinden. Und das in verständlicher, sogar pointierter Sprache. Seitenweise kann gelacht werden über die beschriebenen Typen mit ihren Macken (Projektionen). Das Buch hat durchaus Unterhaltungswert und ist schon deshalb lesenswert.
Seine Diagnose für die Leidenden: 'Ihr seid unfähig, entwickelt euch gefälligst weiter, dann vergeht auch euer Leiden', zeugt jedoch vom Dilemma der Psychologie, die ja selbst in der Kollektivneurose steckt und deshalb blind für den Widerspruch zwischen Leistungs- und Lustprinzip in unserer Gesellschaft ist. Davon zeugen auch die im Buch versteckten Seitenhiebe auf Esoterik und Religion. Da ist man nach der Lektüre des Buches glatt versucht, allen derart 'betriebsblinden' Psychologen im Sinne Hermann Meyer's zurufen: Ihr seid unfähig, entwickelt euch gefälligst weiter. 

Zum Thema Lebenspartner siehe auch "Ehehafen" (Gedicht). 

Freitag, 27. Oktober 2017

Cellulitis - Selbstheilung


Liebe Leidensgenossinnen, ich erzähle euch hier, wie ich mit meiner Cellulitis fertig werde.
Eins kann ich euch gleich von vornherein sagen. Es gibt kein Wunderheilmittel. Das was wirklich hilft, ist eine Kombination von verschiedenen Maßnahmen, die alle zusammen eine geraume Zeit eingehalten werden müssen, um wirksam zu werden.

Der Auslöser zur Selbstdisziplin war bei mir meine Gesundheit und die Wechseljahre, die meinen Stoffwechsel derart verlangsamten und durch hormonelle Schwankungen meinen Körper immer unansehnlicher werden ließen, dass ich mich selbst nicht mehr leiden konnte. Weil darunter auch mein Sexualleben litt, wurde es höchste Zeit etwas zu unternehmen.

Das beste Mittel wäre ein Mann gewesen, der mich heiß begehrt. Aber der war leider nicht zur Stelle, also blieb mir nur der folgende Weg, den ich nunmehr schon über ein halbes Jahr einhalte und bereits eine Besserung der Cellulitis an Armen, Beinen und Bauch von 70 % erreicht habe. Beim Gesäß muss ich wohl noch ein weiteres halbes Jahr warten. Aber immerhin, es tut sich schon etwas.
Zuerst einmal hilft nur die radikale Ernährungsumstellung in Richtung auf stoffwechsel-antreibende Nahrung. Ich beginne den Tag mit einem halben Glas Mineralwasser, dem ein Esslöffel Apfelessig beigemischt ist. Danach ernähre ich mich streng nach der Methode Montignac. Michel Montignac hat mehrere Kochbücher über seine Ernährungsmethode geschrieben, die fast alle bei amazon.de zu finden sind.

Dann ist es natürlich ganz wichtig Kaffee, Alkohol und Drogen zu meiden. Zu den Drogen zählen für mich auch Hormontabletten, die in den Wechseljahren von Frauenärzten verschrieben werden.
Stattdessen gestatte ich mir Nahrungsergänzungsmittel wie Knoblauchperlen gegen zu hohen Blutdruck und Hopfenperlen gegen Schlaflosigkeit sowie Nahrungsergänzungsmittel-Kombinationen aus der Drogerie gegen Wechseljahrsbeschwerden wie Hitzewallungen und dergleichen. Da gibt es einige Präparate, die von der Zeitschrift Ökotest auf ihre Verträglichkeit hin untersucht wurden.

Kaffee und schwarzen Tee habe ich durch viel Tee von der Kräuter-Sorte ersetzt: z.B. man nehme 2 Teebeutel Früchtetee und 1 Teebeutel grünen Tee. Hänge die Beutel in eine Teekanne und übergieße sie mit einem Liter Wasser und lasse es 8 Minuten ziehen. Ein weiterer Liter Mineralwasser über den Tag verteilt ergeben 2 Liter Flüssigkeit pro Tag.

Neben „viel trinken“ ist Bewegung angesagt. Sucht euch einen Sport aus, den ihr mögt und treibt mindestens 3 mal die Woche eine Stunde so intensiv Sport, das ihr ins Schwitzen kommt. Oder geht drei mal die Woche 1 Stunde zum Schwimmen. Ich persönlich tanze drei mal die Woche ein Stunde lang, bis ich schwitze.

Gleichzeitig muss unbedingt noch etwas gegen Ärger und Stress, was in der Regel zum „Frust-Fraß“ greifen lässt, getan werden. Hier ist Meditation hilfreich. Ich mache mindestens jeden zweiten Tag 6 Hatha-Yoga Übungen oder die 5 Tibeter, je nach Lust und Laune. Diese helfen mir, einerseits meine Hormone auf natürliche Weise zu regulieren und andererseits meinen Geist zu befreien und das wieder hilft mir, gelassener meinen Alltag anzugehen.

Nun aber der Clou von allem - von Anfang an begleiten mich bei diesem Programm 2 Heilsteine: 1 roter Jaspis und ein grüner Malachit. Diese trage ich ständig mit mir herum. Sie helfen in der Kombination ihrer Energiefelder mein Bindegewebe zu stabilisieren.

So habe ich langsam aber sicher in dem halben Jahr 5 kg abgenommen. Auf diese Weise bin ich heute schon wieder soweit, dass ich mich im Spiegel anschauen kann, ohne in Ohnmacht zu fallen.
Was von dem ganzen Programm beim Abbau der Cellulitis nun den Ausschlag gibt, kann ich nicht sagen, vermutlich die Umstellung der Ernährungsgewohnheiten. Ich glaube aber, dass alles zusammen kommen muss, um zu wirken. Versucht es doch einfach selbst einmal.